Unsere Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ)

Wir bewegen was

Einerseits wird in der Öffentlichkeit immer öfter die Interesse – und Perspektivlosigkeit von Kindern und Jugendlichen beklagt, an­de­rer­seits werden die Angebote für eine sinnvolle Nutzung von Freizeit und Freiräumen ein­ge­schränkt – Frustration, Isolation und manchmal sogar zunehmende Gewaltbereitschaft sind die Folgen.

Als interessante Alternative dazu wurde am 06.12.2001 in Eisenhüttenstadt die Arbeiter – Samariter – Jugend (ASJ) als eigenständige Unterorganisation des ASB gegründet, dessen Leitbild von gegenseitiger Achtung, Offenheit und Toleranz sie sich verpflichtet fühlt. Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit zu begleiten ohne sie zu gängeln, ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstwertgefühl zu steigern und sie zu einem friedlichen und couragierten Miteinander zu ermutigen. Wir bieten Kindern und jugendlichen eine Ge­mein­schaft, in der sich jeder willkommen und wohl fühlen kann; wir basteln, backen, spielen, diskutieren und unternehmen Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung, nehmen an den Bundeskindertagen sowie den Lan­des­ju­gend­treffen. Jeder kann bei uns seine Fä­hig­keiten frei entfalten und den Schulstress vergessen – keiner wird ausgeschlossen, keiner bleibt allein.

Unsere Zielgruppe

Kinder mit Rechtsanspruch im Grundschulalter und Kinder der 5. und 6. Klasse nach §1 Abs. 2 des Kitagesetzes, die ihre Freizeit aktiv bei und mit uns gestalten wollen sowie Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf.

    Wir betreuen zurzeit:
  • Kinder von gehörlosen Eltern,
  • Kinder, die Probleme haben sich in große Gruppen einzufügen
  • Kinder, die besondere Zuwendung bei der Erledigung der Hausaufgaben benötigen
  • Kinder, die ihre Freizeit alternativ zu Hortangeboten gestalten wollen

Elternarbeit

Gemeinsam mit den Eltern wollen wir sicher stellen, dass die Kinder ganzheitlich gefördert werden. Wir nehmen dabei eine un­ter­stüt­zen­de, Familien ergänzende Funktion ein.

Gern beraten und begleiten wir Eltern, Groß­eltern bei Behördengängen.

Um unsere Arbeit und Vorhaben transparent zu gestalten, informieren Aushänge, Infoblätter und Elternnachmittage.

Rahmenbedingungen

Zwei gemütlich eingerichtete Räume bieten die Möglichkeit zum Spielen, Lernen, Basteln und Spaß haben. In unserer Küche können die Kinder in ruhiger Atmosphäre ihr Mittagessen einnehmen, aber auch selbst ihre Kochkünste unter Beweis stellen.

« zurück

Unser Treff befindet sich:

Erich-Weinert-Allee 1
15890 Eisenhüttenstadt

Telefon: +49 3364 - 77 19 65
Telefax: +49 3364 - 77 19 64

Öffnungszeiten:
11.00 – 15.00 Uhr
(auch nach Bedarf)

Für Sie vor Ort in Eisenhüttenstadt:

Frau Kemmel

Erich-Weinert-Allee 1
15890 Eisenhüttenstadt

Telefon: +49 3364 - 77 19 65

 

« zurück